Dienstag, 22. August 2017

Wetter: Hoffnung auf einen goldenen Herbst!

Der Sommer 2017 war vor allen Dingen eins: ziemlich nass. In vielen Regionen Deutschlands gab es mehr Regen als üblich. In Berlin war es sogar der nasseste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Viele orte verzeichnen das zwei- oder sogar dreifache der üblichen Regenmenge. Im deutschlandweiten Gebietsmittel brachte der Sommer bisher 20 Prozent mehr Regen als sonst üblich. Doch der größte private Wetterdienste der USA- accuweather - macht nun Hoffnung auf einen überwiegen trockenen und sonnigen September. Die Kollegen aus Übersee hatten bereits im Mai den eher nassen und unwetterträchtigen Sommer angekündigt. Ich hatte im Mai 2017 in diesem Blog darüber berichtet.
das könnten die "Highlights" des kommenden Herbstes werden, Quelle: accuweather
Wörtlich heißt es im aktuellen Herbst-Trend: ”Extended periods of dry weather are forecast during the month of September across France, Germany and Poland, bringing more sunshine than many locations experienced during the middle of summer. Paired with these conditions, temperatures will soar above normal during much of September.”

Im September könnte es länger anhaltende trockene Wetterphasen geben, die bei uns zum Teil mehr Sonnenschein bringen könnten, als dies zur Sommermitte an einigen Orten der Fall gewesen sei. Auch Polen, die Schweiz, Österreich oder etwa Frankreich sollen einen trockenen und eher sonnigen September bekommen.

Für den Oktober sehen die Experten aus den USA dann eher mehr Niederschläge als üblich, während der November in Sachen Regenfälle wieder normale Werte bringen könnte. 

Wir immer ist das nur ein Klimatrend und nicht als detaillierte Wetterprognose anzusehen. Wie das Wetter beispielsweise am 3. Oktober wird kann heute noch keiner vorhersagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.