Montag, 3. April 2017

Wetter: Rauf, runter und wieder rauf - was erwartet uns an Ostern?

Wie bereits Tage zuvor angekündigt hat, hat sich der März mit einem Sommertag verabschiedet und der April ist zugleich mit einem Sommertag gestartet. Regional wurden neue Rekorde aufgestellt. Der März 2017 war zudem der wärmste März seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Und auch in der ersten Aprilwoche geht es recht turbulent weiter.
Ostern 2017 im Schnee oder im Klee- Was wartet uns an den Feiertagen?
Der April, der macht was er will. Diese Redewendung trifft in dieser Woche voll zu. Erstmal bleibt es recht warm, um Mittwoch/Donnerstag herum rauschen dann die Temperaturen deutlich nach unten. Vielfach werden selbst am Tag kaum noch 10 Grad erreicht. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kann es in mittleren und höheren Lagen sogar wieder einzelne Schneeflocken geben. Doch schon ab Freitag wird es aus Südwesten wieder deutlich wärmer und das Wochenende könnte dann sehr wahrscheinlich schon wieder mit Spitzenwerten über 20 Grad aufwarten.

Der aktuellen Wetterprognosen zufolge wird der Donnerstag der kälteste Tag der Woche. Das sieht man auch sehr schön am aktuellen Temperaturtrend für den Südwesten, für Freiburg im Breisgau. Dort wurden am vergangenen Freitag noch knapp 25 Grad im Schatten gemessen. An diesem Donnerstag sollen es gerade mal 10 Grad sein. Doch schon am Wochenende wird wieder die 20-Grad-Marke angesteuert.
Temperaturtrend Freiburg im Breisgau, wetter.net
So gestaltet sich die Wetterentwicklung in den kommenden Tagen:

Montag: 12 bis 20 Grad, freundlich, später im Süden einzelne Schauer und Gewitter
Dienstag: 11 bis 19 Grad, mal Sonne, mal Wollen und im Süden etwas Regen
Mittwoch: 10 bis 18 Grad, wechselhaft, erst trocken, dann einzelne Schauer
Donnerstag: 7 bis 14 Grad, unbeständig, einzelne Schauer, teils bis in tiefe Lagen mit Schnee vermischt, auch Graupelschauer möglich
Freitag: 10 bis 19 Grad, im Norden Wolken und Regen, sonst aus Südwesten wieder Sonne und deutlich wärmer
Samstag: 11 bis 20 Grad, Mix aus Sonne und Wolken und weitgehend trocken
Palmsonntag: 14 bis 22 Grad, angenehmes Frühlingswetter
Montag: 18 bis 25 Grad, erst viel Sonnenschein und frühsommerlich warm, später Schauer und Gewitter
Dienstag: 15 bis 24 Grad, mal Sonne, mal Wolken und trocken
Mittwoch: 12 bis 19 Grad, erst freundlich, dann etwas Regen
Gründonnerstag: 13 bis 19 Grad, Mix aus Sonne, Wolken und kurzen Schauern
Karfreitag: 11 bis 19 Grad, mal Sonne, mal Wolken einzelne Schauer

WIE WIRD OSTERN?

Der erste Ostertrend deutet auf ein frühlingshaft mildes Osterfest hin. Ostersonntag und Ostermontag zeigen die Modell aktuell Temperaturen zwischen 13 und rund 20 Grad. Allerdings sieht es dabei auch recht wechselhaft aus: mal Sonne, mal Wolken und dazwischen sind immer wieder Regengüsse möglich.

Das ist aber erstmal nur ein ganz grober Trend. Aus dem kann man heute höchstens ablesen, dass die Chancen auf milde Wetter höher sind als die für einen spätwinterlichen Gruß.

1 Kommentar:

  1. Wie warm oder kalt kann das Osterwetter werden - wie sind die Wahrscheinlichkeiten verteilt? Zum heutigen Stand: weder noch. Die Kontrollläufe berechnen Temperaturen in 1.500 Meter Höhe vom 12./17. April im Bereich zwischen -3/+2 Grad, was in tieferen Lagen - bspw. am Ostersonntag - ein Temperaturspektrum von +3/+20 Grad bei einem Mittelwert von +12/+13 Grad zur Folge haben kann. Der Mittelwert entspricht in etwa den Jahreszeit-typischen Werten. Berücksichtigt man nun noch die Verhältnisse der Kontrollläufe von zu kalt (< +9), normal (+10/+15), zu warm (>+16), so liegen diese am 10. April bei 20/35/45 und am Ostersonntag bei 35/50/15 und so langsam kristallisiert sich ein Trend daraus. Besser lässt sich das im nachfolgenden Diagramm erläutern.

    AntwortenLöschen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.