Sonntag, 19. Februar 2017

Wetter: Närrische Großwetterlage im Anmarsch: Sturm, Regen, Schneeregen - bis 18 Grad!


Die kommende Wetterwoche wird ziemlich turbulent und verrückt. Das passt ja eigentlich wunderbar zur bevorstehenden Straßenfastnacht. Allerdings dürfte das Wetter viele Närrinnen und Narren auch ordentlich ärgern, denn bei den bevorstehenden Kapriolen macht das Feiern im Freien kaum Spaß.

Diese Woche kommt richtig Schwung in die Wetterküche. Wir erwarten milde Temperaturen und viel Wind, sogar mehrere Sturmereignisse sind möglich. Am Freitag wird es dann kurzzeitig etwas kälter und es kann sogar bis in tiefe Lagen Schneeflocken geben. Doch schon am Samstag wird es wieder stürmisch und wärmer, am Rosenmontag sind lokal sogar Spitzenwerte bis 18 Grad möglich.

Ein Sturmtief nach dem nächsten zieht über uns hinweg. Dabei gibt es neben viel Wind auch viel Regen und der ist aber für dir Natur dringend auch mal nötig, denn der Winter 2016/2017 ist einer der trockensten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.
Sturm von Donnerstag auf Freitag, selbst im Flachland Böen über 100 km/h möglich, wetter.net
Für die zahlreichen Straßenveranstaltungen könnte das durchweg windige und teils auch sehr stürmische Wetter zum Problem werden. Wir erinnern uns: Erst im vergangenen Jahr mussten zahlreiche Karnevalsumzüge wegen starken Wind abgesagt werden. Ob das dieses Jahr auch der Fall sein wird, kann man derzeit noch nicht abschätzen. Der Höhepunkt der Stürme wird aus jetziger Sicht am Donnerstag und Freitag erreicht werden. Aber auch am Rosenmontag soll es trotz milder Temperaturen recht windig bleiben.

So sieht die Entwicklung in den kommenden Tagen aus:

Montag: 7 bis 12 Grad, aus Norden Regen und stürmisch

Dienstag: 8 bis 12 Grad, bedeckt und im Süden immer wieder Regen, recht windig

Mittwoch: 8 bis 13 Grad, Regen, stürmisch, kaum Sonnenschein

Altweiber: 7 bis 13 Grad, viele Wolken, immer wieder Regen, zunehmend stürmisch

Freitag: 3 bis 8 Grad,  vorübergehend kühler und Schneeflocken bis in tiefe Lagen, besonders morgens starker Sturm, später weniger Wind, aber weiterhin nass

Samstag: 6 bis 13 Grad, viele Wolken und Regen, windig

Sonntag: 7 bis 15 Grad, überwiegend bewölkt und immer wieder Regen

Rosenmontag: 11 bis 18 Grad, bedeckt, im Norden Regen, der sich später weiter ausbreitet, windig

Fastnachtsdienstag: 8 bis 14 Grad, Sonne und Wolken im Wechsel, weitgehend trocken
chaotische Wetterlage am Freitagmorgen: Schnee, Schneeregen, Regen, vorübergehend kühler, www.wetter.net
Ob wir pünktlich zu Rosenmontag mit einer Wetterberuhigung rechnen können ist noch völlig offen. Für den Nachmittag kündigen sich am Rosenmontag aus Nordwesten nämlich schon wieder Sturmböen an. Es ist gut möglich, dass die auch ein paar Stunden früher ankommen. Dann hätten wir ausgerechnet zu den großen Straßenumzügen erneut eine Sturmwarnung!

Ich bleibe dran und halte Euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.