Montag, 2. Januar 2017

Wetter: Kommt jetzt der große Wintereinbruch oder kommt er nicht?

Stadecken-Elsheim, den 02. Januar 2017 - Die deutschen Winterfans warten sehnsüchtig auf einen strammen Wintereinbruch mit Eis und Schnee. Heute gab es zumindest einen kleinen Appetitmacher in Form einer kleinen Schneefront die Deutschland von Nord nach Süd überquert hat.

Doch vielerorts ist der Schnee in den Niederungen schon wieder verschwunden. Mehr als ein kurzer Wintergruß ist es meist nicht gewesen. Leider muss man heute feststellen, dass es für einen nachhaltigen Wintereinbruch in dieser Woche nicht sehr gut aussieht. Dafür gibt es ein sehr unterhaltsamen Wetterprogramm aus Sturm, Regen, Schnee und Dauerfrost.
Spitzenböen am Mittwochmorgen, wetter,net
Dienstag auf Mittwoch gibt es vor allem im Norden und Osten viel Wind bis hin zu Sturmböen. Nachdem der Sturm durch ist, wird es auch Norden wieder rasch kälter und es beginnt bis in tiefe Lagen zu schneien. Auch am Donnerstag gibt es im Osten noch Schnee. Sonst ist es schon trocken, aber vielfach frostig kalt. Die Nacht zum Freitag bringt dann eisige Tiefstwerte bis minus 15 Grad. Im Erzgebirge und am Alpenrand sind bis zu minus 20 Grad möglich. Nach einem hochwinterlichen Freitag mit Dauerfrost und zeitweiligem Sonnenschein, könnte es dann aber ab dem Wochenende wieder etwas milder werden. Wirklich sicher ist das aber immer noch nicht.
eisige Kälte am Samstagmorgen, im Südosten zum Teil unter minus 10 Grad kalt, wetter.net
Der Knackpunkt scheint der Samstag zu sein. Da stellt sich die Frage, ob es wieder deutlich milder wird oder kalt bleibt. Nach den Ensemble-Vorhersagen für Frankfurt am Main könnte es ab Samstag für 3 bis 4 Tage wieder über die 0-Grad-Marke gehen, danach aber wieder kälter werden. Der Winter weiß offenbar nicht so recht wohin die Reise gehen soll.
Ensemble-Vorhersage für das Rhein-Main-Gebiet, meteociel.fr
So oder so: nach einer durchgreifenden Milderung mit zweistelligen Pluswerten sieht es allerdings aktuell auch nicht aus. Der Januar hält für alle Winterfreunde sicherlich noch die ein oder andere Überraschung parat....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.