Dienstag, 10. Januar 2017

Wetter: Im Westen schneit es heute noch munter weiter!

Stadecken-Elsheim, den 10. Januar 2017 - Wie bereits am Samstag angekündigt hat eine Schneefront in der vergangenen Nacht den Westen Deutschlands erreicht. Besonders in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen und Teilen von Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg schneit es stellenweise richtig stark. Lokal sind bereits 5 bis 10 cm vom Himmel gekommen. Oberhalb von 300 m sind es lokal sogar schon 10 bis 15 cm geworden.
auch am Nachmittag schneit es im Westen stellenweise munter weiter, wetter.net
Auf den Straßen haben sich bereits einige Unfälle ereignet und zum Teil kilometerlange Staus gebildet. Besonders betroffen sind die Autobahnen durch die Mittelgebirge, wie die A61 durch den Hunsrück und die A3 durch den Westerwald. Dort stehen die Fahrzeuge teilweise auf einer Länge von 20 bis 30 Kilometern und es geht nur schleppend voran. Vielfach sind die Fahrbahnen schneebedeckt und das war selbst auf den Autobahnen rund um Mainz und Wiesbaden der Fall. Dabei ist das dort eher eine recht milde Ecke. Da die Schneefront in den nächsten Stunden kaum noch nach Osten vorankommt, wird es erstmal weiter schneien. Wobei oberhalb von 200 bis 300 m mit einem weiteren Neuschneezuwachs zu rechnen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.