Mittwoch, 28. Dezember 2016

Wetter: Müssen wir uns beim Silvester- Feuerwerk warm anziehen?

Wiesbaden, den 28. Dezember 2016 - Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und am Samstag ist bereits Silvester. Da spielt natürlich auch das Wetter wieder eine große Rolle. Um Mitternacht wird im Freien kräftig gefeiert und geböllert. In Berlin gibt es rund um das Brandenburger Tor eine riesige Silvesterparty im Freien. Wie ist die Wettervorhersage für den Jahreswechsel?
Wetterlage in der Nacht zu Neujahr: abgesehen vom äußersten Norden trocken, wetter.net

Die gute Nachricht: es bleibt in der Nacht weitgehend trocken. Stellenweise kann sich aber Nebel und Hochnebel bilden. Nur ganz im Norden ziehen "echte" Wolken auf. Stellenweise kann es dort etwas Sprühregen geben. Sonst bleibt es wie gesagt trocken. Auch der Wind ist nahezu vernachlässigbar. Beim Raketenstart gibt es also keinerlei Behinderungen. Auf jeden Fall sollte man sich warm einpacken, denn es wird eine frostige Nacht werden. Das zeigt auch die nachfolgende Temperaturkarte. Abgesehen von den küstennahen Regionen herrscht weitgehend Frost. Lokal sinken die Werte auf minus 5 Grad, in einigen Senken kann es noch einen Tick kälter werden. Die dicke Jacke mit Schal und Handschuhen wäre also durchaus angebracht! 
Tiefstwerte in der Nacht zu Neujahr, wetter.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.