Donnerstag, 15. Dezember 2016

Wetter: Weiße Weihnachten 2016? Das aktuelle Morning-Update!

Wiesbaden, den 15. Dezember 2016 - Gestern Morgen hatten die aktuellen Berechnungen der Wettermodelle noch Sturm, Regen und sogar Schnee für die Zeit ab Heiligabend auf dem Programm. Doch heute Morgen ist davon nichts mehr zu sehen.

Wie gestern schon angedeutet und befürchtet wird heute die Stellung des umfangreichen Hochdruckgebiets über Europa wieder gestärkt.

Nach den neusten Erkenntnissen des amerikanischen Wettermodells GFS soll der hohe Luftdruck nun bis über die Feiertage hinweg anhalten. Das hieße für Deutschland, dass beim Wetter an Weihnachten fast gar nichts passiert. Das wäre eine echte "Gammelwetterlage" um es mal derb auszudrücken.
hoher Luftdruck dominiert nach dem aktuellen Stand das Wetter an den Feiertagen, meteociel.fr


Das ist der aktuelle Wettertrend für die Feiertage:

Heiligabend: Gemisch aus Sonne und Hochnebel, trocken, 1 bis 5 Grad

1. Weihnachtstag: bei  2 bis 7 Grad scheint zwischen Nebel und Hochnebel ab und zu die Sonne vom Himmel

2. Weihnachtstag: mit 2 bis 7 Grad liegen die Höchstwerte weiter im frostfreien Bereich, neben Nebel und Hochnebel gibt es stellenweise Sonnenschein und ist ist trocken 

Die Die Nacht von Heiligabend auf den 1. Weihnachtstag sowie die Nacht auf den 2. Weihnachtstag werden nach aktuellem Stand deutschlandweit frostig ausfallen. Die Tiefstwerte sinken je nach Lage auf 0 bis minus 7 Grad. 

Auch das europäische Wettermodell ECWMF setzt weiterhin auf leicht milde Feiertage, die aber nicht trocken verlaufen sollen. Hier werden Regen und Regenschauer berechnet, in den Mittelgebirgen kann es sogar schneien. 
Hoch Wolfgang am heutigen Donnerstag, das Hoch scheint bis Weihnachten durchzuhalten, wetter.net 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.