Mittwoch, 14. Dezember 2016

Wetter und Klima: Dezember 2016 bisher zu warm oder auch nicht?!

Wiesbaden, den 14. Dezember 2016 - Auch wenn Schnee und die ganz große Kälte bisher ausgeblieben sind, so hat sich der Dezember 2016 doch zumindest zeitweise recht winterlich gezeigt.

Das gilt besonders für den Südwesten des Landes, denn dort ist die Bilanz bei den aktuellen Temperaturen leicht negativ: der Monat Dezember ist hier bisher kälter als im langjährigen Durchschnitt. Im Nordosten ist es dagegen 2 bis 4 Grad zu warm.

Schauen wir uns einmal die Bilanz für ganz Deutschland an, dann liegt die mittlere Temperatur bisher bei 2,1 Grad.

Zum Vergleich: das langjährige Mittel der Jahre 1961 bis 1990 liegt bei 0,8 Grad. Demnach wäre der Monat also "deutlich zu warm".

Vergleichen wir dagegen mit den aktuell vergangenen 30 Jahren (1986 bis 2015) dann sieht es schon etwas anders aus. Hier liegt der Mittelwert bei 1,7 Grad und das ist von 2,1 Grad nur noch eine sehr geringe Abweichung.
Niederschlagsmengen der kommenden Tage für Freiburg im Breisgau (nicht wundern: es ist kein Fehler, es fällt einfach weiterhin nix), wetter.net 
Auf jeden Fall war der Monat bisher viel zu trocken. Im Süden und Westen ist das langjährige Niederschlagssoll ("der langjährige Durchschnitt") gerade mal zu 1 bis 5 Prozent erfüllt und dabei ist der Monat fast schon halb vorbei. Etwas nasser ging es dagegen im Nordosten zu. Hier ist das langjährige Mittel bereits zu 40 bis 60 Prozent erfüllt.

Dick abgeräumt hat dagegen Frau Sonne. Mit rund 34 Stunden Sonnenschein im Dezember war sie besonders fleißig und hat den langjährigen Mittelwerte bereits zu rund 80 Prozent erfüllt - gute Arbeit!

Die Sonne kann sich in den nächsten Tagen hier und da immer mal wieder durchsetzen. Viel Niederschlag ist dagegen weiterhin nicht in Sicht. Der Südwesten hat es weiterhin mit einer ausgeprägten Trockenheit zu tun.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.