Mittwoch, 14. Dezember 2016

Wetter: Jetzt auch noch STURM zum Weihnachtsfest?

Wiesbaden, den 14. Dezember 2016 - Wir wissen, dass wir nichts wissen: das könnte aktuell das Motto in Sachen Weihnachtswetter 2016 sein.

Auf jeden Fall scheint sich am Ende der kommenden 10 Tage an der Großwetterlage etwas zu ändern. Der Hochdruckeinfluss verliert unmittelbar vor dem Fest scheinbar an Dominanz. Dann können sich auch wieder Tiefdruckgebiete in Deutschland und Mitteleuropa vermehrt unter das Wettergeschehen mischen.
In der Nacht zum 1. Weihnachtstag könnte es in Deutschland stürmisch werden, Quelle: meteociel.fr
Nach der heutigen Berechnung des amerikanischen Wettermodells GFS (Global Forecast System) wird in der Nacht zum 1. Weihnachtstag ein kleines Randtief gezeigt. Das würde dem Norden, Nordosten und dem Westen Deutschlands teilweise bis in tiefe Lagen Sturmböen bringen. Auf seiner Vorderseite würde zunächst recht milde Luft zu uns strömen, auf der Rückseite dann rasch wieder kältere Luft.

Im Klartext: erst viel Wind und Regen bis in höhere Lagen, danach käme es zu einem Absinken der Schneefallgrenze bis in die tiefen Lagen.

Auch das europäische Wettermodell ECWMF (European Centre for Medium-Range Weather Forecasts)  sieht unmittelbar vor den Festtagen ein Ende der Hochdruckwetterlage und setzt auch wechselhaftes, teils stürmisches Wetter.

Die Temperaturen liegen dabei bei beiden Wettermodellen zwischen 0 und 5 Grad. Im Flachland wäre das eher nass-kaltes Wetter, in mittleren und höheren Lagen würde das ggf. Schnee bringen.

Aber auch das ist 10 Tage vor Heiligabend eine von vielen möglichen Lösungen. Es zeigt uns nur ein weiteres Mal: es ist noch vieles offen und möglich.

Ich erzähle es Euch, weil ich es spannend finde, die Entwicklung zu verfolgen und zu kommentieren! Auch wenn´s vielleicht manche Branchentypen "vollpfostig" (Zitat) finden mögen, aber: Wayne interessiert´s? 👊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.