Dienstag, 20. Dezember 2016

Wetter: Statt Weihnachten Sturmnachten - an den Festagen schwere Sturmlage möglich!

Wiesbaden, den 20. Dezember 2016 - Das sieht aktuell für einige Landesteile Deutschlands nicht wirklich gut aus.

Viele Menschen haben bis zuletzt auf ein schönes weißes Weihnachtsfest gehofft und jetzt das: ein Orkantief zieht von den Britischen Inseln nach Skandinavien und trifft dabei auch Deutschland. Nördlich der Mainlinie kann es am 1. Weihnachtstag ganz schön heftig zur Sache gehen. Hier drohen schwere Sturmböen von teilweise über 100 km/h.
Spitzenböen am 1. Weihnachtstag: teilweise mehr als 100 km/h, wetter.net
Auf den Nordseeinseln und an der Küste sind Orkanböen um 120 km/h sehr wahrscheinlich. Bis zum Ereignis sind es nur noch 5 Tage, damit rückt die Wetterlage langsam aber sicher immer näher und wird damit auch immer wahrscheinlicher. Und das Wetter dazu könnte grauer und trüber kaum sein. Das sieht man wunderbar, wenn man einen Blick auf die aktuelle Modellwetterkarte für den 1. Weihnachtstag wirft.
1. Weihnachtstag: trüb, grau und nass, wetter.net
Wenn nicht zahlreiche Weihnachtsbesuche anstehen würde, dann wäre es wohl das beste an so einem Tag einfach dazu zu bleiben. Da macht ein Aufenthalt im Freien keinen Spaß. Je weiter mach Richtung Norden wohnt, umso gefährlicher kann der Aufenthalt in der freien Natur auch werden.
Sollte sich diese Prognosen in den nächsten Stunden bestätigen droht in vielen Landesteilen ein eher unruhiges Weihnachtsfest. Auf Straßen und Bahnschienen sind durch den heftigen Wind Behinderungen vorprogrammiert. Nachfolgend einige Spitzenböen für deutsche Städte, prognostiziert für den 1. Weihnachtstag:

Hamburg: 105 km/h
Bremen: 110 km/h
Kiel: 115 km/h
Rostock: 100 km/h
Berlin: 95 km/h
Hannover: 100 km/h
Essen: 90 km/h
Köln: 85 km/h
Frankfurt: 75 km/h
Leipzig: 90 km/h

Ab 117 km/h spricht man von Orkanböen. Da wäre der Norden nach aktuellem Stand nicht mehr weit davon entfernt. Für die Insel Sylt werden derzeit sogar Spitzenböen bis 125 km/h berechnet. Das wäre voller Orkan!
prognostizierte Windspitzen auf Sylt, wetter.net
Aber nicht nur in Deutschland würde es sehr stürmisch werden. Besonders die Britischen Inseln, Teile von Frankreich, Belgien und Holland sowie Dänemark und Skandinavien dürfen sich auf ein unruhiges Weihnachtsfest einstellen.

Für die schottische Hauptstadt Glasgow werden Orkanböen bis 120 km/h erwartet. Für London sind Windgeschwindigkeiten von 95 km/h möglich. In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen wären bis zu 110 km/h drin.

Ich halte Sie natürlich auf den Laufenden: heute Abend gibt es noch mal ein frisches Update!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche erreicht Ihr mich unter wetterfroschmz@gmail.com oder Ihr nutzt einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite.